NATURKONZENTRAT?

(Museums-Dialog zwischen Mutter und Kind vor einem ausgestellten Blumentopf)

mail: a Št lichtkeil.de

Kind: "Das ist doch keine richtige Kunst. Das ist doch ein Blumentopf." - Mutter: "Meinst du wirklich? Aber es steht doch im Museum." - Kind: "Aber wenn das Museum das nicht gekauft hat, ist es doch keine Kunst." - Mutter: "Vielleicht hat das Museum den Topf ja gekauft." - Kind: "Vielleicht hat ihn die Künstlerin aber auch selbst gemacht und geschenkt." - Mutter: "Ist sie denn eine Künstlerin?" - Kind: "Ja." - Mutter: "Warum aber, wenn der Blumentopf keine Kunst ist?" - Kind: "Wenn's dann aber doch Kunst ist?" - Mutter: "Ja, ist er nun Kunst oder ist es keine?" - Kind: "Er ist welche." - Mutter: "Aber warum?" - Kind: "Darum." - Mutter: "Würdest du ihn dir kaufen?" - Kind: "Nein, weil er zu teuer ist." - Mutter: "Und wenn er billiger wäre?" - Kind: "Dann wäre er mir immer noch zu teuer." - Mutter: "Würdest du ihn auch nicht geschenkt haben wollen?" - Kind: "Doch." - Mutter: "Was würdest du dann damit machen?" - Kind: "Ich würde ihn dir schenken." - Mutter: "Warum?" - Kind: "Darum." - Mutter: "Was sollte ich aber damit machen?" - Kind: "Vielleicht Blumen pflanzen." - Mutter: "Wäre es denn dann noch Kunst?" - Kind: "Der Blumentopf ja, aber nicht die Blumen." - Mutter: "Hm." - Kind: "Was sagst du dazu?" - Mutter: "Tja." - Kind: "Du sagst nur TJA?" - Mutter: "Aber wenn ich als Künstlerin die Blumen pflanze und sage, sie sind Kunst?" - Kind: "Aber Blumen können doch keine Kunst sein!" - Mutter: "Warum aber können Blumen keine Kunst sein?" - Kind: "Weil es ganz viele davon gibt!- Was würdest du sagen?" - Mutter: "Aber es sind ja nie die selben. Sie sind immerhin alle unterschiedlich." - Kind: "Trotzdem ist es keine Kunst." - Mutter: "Und wenn ich den Topf mit den Blumen wieder an das Museum verschenken würde und wir ihn hier ausgestellt finden würden - wären sie dann Kunst?" - Kind: "Nein." - Mutter: "Warum nicht?" - Kind: "Weil es keine Kunst ist." - Mutter: "Aber der Topf wäre Kunst?" - Kind: "Ja, er wäre Kunst, aber die Blumen wären keine."



Wenn Sie ähnlichen Rätseln auf den Grund gehen wollen, sind Sie herzlich eingeladen, die oben stehenden Rubriken unter diesem Aspekt zu hinterfragen.

Ich freue mich auf Ihre Nachrichten!